Search
Generic filters

Mitgliederbereich

Nur eingeloggten Mitgliedern des Schutzverbandes ist es möglich den Beitrag zu lesen.

Kein „Wundermittel“ gegen Blasenentzündung
Schutzverband erfolgreich gegen Bewerbung von Mannose als Mittel „zur Therapie von Beschwerden der Blase und Harnwege“: Ein lediglich vorbeugender Effekt erlaubt es dem Hersteller noch nicht, mit seiner Werbung beim Betroffenen den Anschein einer heilenden Wirkung hervorzurufen.
„Antibiotikamanager“ unzulässig
Schutzverband erfolgreich gegen krankheitsbezogene Werbung auf Lebensmitteln: Werbung für Nahrungsergänzungsmittel gegen Nebenwirkungen von Antibiotika ist krankheitsbezogen und damit unzulässig.
Werbung mit jahrelanger Erfahrung
Das OLG Frankfurt am Main (Urteil vom 25.03.2021, Az.: 6 U 212/19) hatte darüber zu befinden, ob eine Werbung des noch jungen Tochterunternehmens mit „jahrelanger Erfahrung“, die eigentlich das Mutterunternehmen erworben hatte, zulässig ist. Wirbt eine Firma mit „jahrelanger Erfahrung“,...
Nutri-Score mit EU-Recht vereinbar?
Schutzverband erfolgreich vor Gericht: Nutri-Score als spezifische nährwertbezogene Angabe muss im Anhang zur EU-Health-Claims-Verordnung (HCVO) gelistet sein. Ist das starke Marketinginstrument Nutri-Score also europarechtswidrig?
Markensocken mit falschem Versprechen
Schutzverband erfolgreich gegen falsche Textilkennzeichnung: Fällt der versprochene Baumwollanteil zu niedrig aus, muss der Hersteller das Produkt vom Markt nehmen.